Ihre Zahnarzt-Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin & Bio-Implantate

Alles im Blick
Den Menschen als Ganzes sehen

Gesunde Zähne sind die Voraussetzung für einen gesunden Körper. Deshalb legen wir größten Wert auf Vorbeugung und unterstützen unsere Patienten durch fachübergreifende Behandlung bei verschiedenen Allgemeinerkrankungen. Das gilt insbesondere bei Erkrankungen, die mit chronischen Entzündungen, allergischen und Autoimmunreaktionen in Verbindung stehen, wie Diabetes, Rheuma, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, aber auch für viele Erkrankungen die mit Schmerzen, psychischen und neurologischen Störungen verbunden sind, wie Migräne, Kopfschmerzen, AD(H)S, Autismus, Magersucht, Bulimie und Multiple Sklerose.

Zu unserer Philosophie

In unserer auf Umweltzahnmedizin spezialisierten Praxis widmen wir uns besonders den individuellen Wechselbeziehungen zwischen Veränderungen der Mundhöhle und dem übrigen Körper. Dabei geht es uns insbesondere darum, belastende Zahnersatzmaterialien, die Allergien und andere chronische Erkrankungen verursachen können, aufzuspüren und zu beseitigen.

Zur Umweltzahnmedizin

Bei vielen Fragen rund um Ihre Gesundheit, die mit dem Mundraum in Verbindung stehen, ist vernetztes Denken und Handeln gefragt – z.B. bei Allergien durch Zahnersatzmaterialien oder Verspannungen/Kopfschmerzen durch Bissstörungen. – Lassen Sie sich von uns beraten und profitieren Sie von unserem gut ausgebauten Therapeutennetzwerk. Denn Hand in Hand und in enger Abstimmung mit anderen Fachgebieten erreichen wir die besten Ergebnisse.

Zur interdisziplinären Planung


Wurzelbehandlung

Jeder wurzelbehandelte Zahn ist ein toter Zahn. Entsprechend skeptisch stehen die ganzheitliche Zahnmedizin und die Umweltzahnmedizin Wurzelbehandlungen gegenüber. Bakterien und Giftstoffe aus wurzelkanalbehandelten Zähnen können den Organismus als Störfelder permanent belasten und z.B. chronisch-entzündliche und Autoimmunerkrankungen unterstützen. Daher heißt es in der ganzheitlichen Zahnmedizin: „An jedem toten Zahn hängt ein kranker Mensch!“

Zur Wurzelbehandlung