Marktstr. 16
71254 Ditzingen
T. 071 56 - 81 55
praxis@no_Spamdr-nadj-papp.de

Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin
Den Menschen als Ganzes sehen
Dr. / Med. Univ. Budapest
Master of Arts - Integrated Dentistry
Master of Business Administration
Edith Nadj-Papp
Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin
Den Menschen als Ganzes sehen
dr-nadj-papp.de: Fragen Sie uns
Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin
Dr. Nadj-Papp Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin
Dr. Edith Nadj-Papp Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin
Dr. Edith Nadj-Papp
Dr. Nadj-Papp
Dr. Edith Nadj-Papp, Ditzingen
Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin, Ditzingen
Dr. Nadj-Papp, Ditzingen
Dr. Edith Nadj-Papp in Ditzingen
Fragen Sie uns!  Tel 07156 - 8155
Wir sprechen:  dr-nadj-papp.de: Sprachen

Kinderzahnarzt

Ein Herz für Kinderzähne!

Ganzheitliche Zahnmedizin beginnt bereits im Kindesalter. Aus diesem Grunde  liegen Kinder in unserer naturheilkundiger Kinder-Zahnarzt-Praxis ganz besonders am Herzen. 

Unser oberstes Ziel: Kinder sollen sich von Anfang an in unserer Praxis wohl fühlen, denn wer bereits im Kindesalter ein positives Zahnbewusstsein und eine angstfreie Zahnarztbehandlung erlebt hat, wird diese Einstellung auch als Erwachsener bewahren.

Kinder haben ein anderes Erleben als Erwachsene.  Sie brauchen eine Behandlung in Ruhe, in einer Atmosphäre wo sie sich wohlfühlen. Kinder benötigen ganz andere Behandlungsmethoden als erwachsene Patienten. Mit viel Liebe, lustige Geschichten, Puppen und Zauberstab sorgen wir für gute Stimmung.

Wir wissen was unseren kleinen Patienten gefällt und sorgen für eine angstfreie und positive Atmosphäre. Unsere langjährige Ausbildung und Erfahrung helfen dabei.

Wartezimmer

Für eventuelle geringe Wartezeiten haben wir eine Lese- und Spielecke eingerichtet. Hier warten spannende Bücher, Zeitschriften und Spielsachen auf unsere kleinen Besucher.

Behandlungszimmer

Unsere farbenfrohe Behandlungszimmer vermitteln eine entspannte Atmosphäre. Sie sind frei von angsteinflößenden Gegenständen. Während der Behandlung können spannende, altersgerechte Zeichentrickfilme auf einer "coolen"-Videobrille angeschaut oder eine Geschichte über den Kophörer angerhört werden.

Der erste Zahnarzt-Termin

Beim ersten Termin haben Kinder die Möglichkeit unsere Kinder-Zahnarzt-Praxis näher kennen zu lernen und Vertrauen aufzubauen. Nach der bestimmung des Kariesrisikos, der zahnärztlichen Diagnose und der Einschätzung des Kindes, werden gemeinsam mit den Eltern die weiteren Schritte geplant.

Im Vorfeld

Eltern sollten die Kinder auf eine angenehme Zahn-Behandlung einstimmen und den genauen Ablauf erklären. Dabei ist es wichtig sich stets positiv zu äußern. Z.B. 

  • Er wird etwas kitzeln.
  • Deine Zähne bekommen ein tolle Dusche und etwas Eis, wie im Sommer.

Äußern Sie sich ausschließlich positiv in Anwesenheit Ihrer Kinder auch, wenn Sie sich mit Bekannten und Verwandten über den Zahnarztbesuch unterhalten. Denn Kinder hören und merken sich alles. Vermeiden Sie negative Ausdrücke, wie z.B.:

  • Das tut nicht weh!
  • Du wirst keine Schmerzen haben!
  • Du brauchst keine Angst haben!

Das Kind hört dann nur noch "weh", "Schmerz"  und "Angst".

Zahn-Behandlung

Im Behandlungszimmer überlassen Sie die Führung am Besten uns. Wir sind extra für so eine Situation ausgebildet und täglich mit ähnlichen Situationen konfrontiert. 

Nur durch diese gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und dem Praxisteam kann die Behandlung für alle angenehm gestaltet werden.

Angst und Schmerzen müssen nicht sein. Die Art des Eingriffs, Alter, Angst und Kooperationsbereischaft des Kindes bestimmen die Behandlungsart.

Oft reicht die Betäubung mit unserer Zahnmarmelade oder unseren Schlaftröpfchen. Bei ängstlichen Kindern können wir auch Hypnosethechniken oder Sedierung einsetzen. Wenn viele Zähne erkrankt sind kann eine Vollnarkose das Mittel der Wahl sein.

Füllungen

Ist ein Zahn von Karies befallen. Ist die Entfernung und die anschließende Füllung unerläßlich. Die Entfernung von Karies können wir sowohl mit einem kleinem Bohrer vornehmen, als auch mit der Kombination von Ozon und einer "Zauberlösung".

Als Füllmaterial bieten sich im Grundegenommen zwei Materialien in diesem Alter an. Die Zementfüllung hat eine leicht gelbliche Farbe, ist weicher als Kunststoff und dadruch weniger haltbar. Die Kunststofffüllung hat eine Zahnfarbe, sie ist besonders glatt und zeichnet sich durch eine hohe Belastbarkeit und Haltbarkeit aus. Um Zahnsubstanz zu schonen, empfehlen wir die Kunststofffüllungen.

Kinder-Kronen

Ist ein Milchzahn sehr weit durch Karies zerstört, muss es mit einer Krone versorgt werden. Im Seitenzahngereich können Kronen aus medizinischem Edelstahl, zahnfarbenem Kunststoff oder Vollkeramik verwendet werden. Für die Frontzähne eigenen sich die Zahnfarbenen am besten. In unserer Praxis für ganzheitliche, systemische, interdisziplinäre und Umwelt-Zahnmedizin, verwenden wir ausschließlich metallfreie Kronen; in der Regel aus Vollkeramik, die wir nach dem CEREC-Verfahren direkt in der Praxis anfertigen.

Prophylaxe

Um Zahnerkankungen vorzubeugen, haben wir ein kindergerechtes Prophylaxekonzept für unsere kleinen Patienten entwickelt. Richtige Ernährung und Zahnplflege, Fluoridbehandlung, Fissurenversiegelung und die professionelle Zahnreinigung sind die Voraussetzungen dafür die Zähne einen lebenslang gesund zu erhalten.

Die Einschätzung des Kariesrisikos ist wichtig, um die weitere Betreuung individuell und gezielt zu planen. Neben der Oberflächenstruktur und der Stellung der Zähne, der Zustand der Füllungen, die Ernährungs- und Putzgewohnheiten ist auch die Beschaffenheit und die Zusammensetzung des Speichels von Bedeutung.  Auch diese Untersuchung gehört zum Gesamtkonzept auf dem Weg, Kinderzähne lebenslang zu erhalten.